Auswerten, Tippen, Optimieren Sie Ihren Lotto-Tipp mit Hoffmanns Lotto-Experte dem Original .
Jetzt für viele Lotterien aus der ganzen Welt.
   
       
 
 
 
 
 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 


Biorhythmus für Paare mit Kinderwunsch V2.0

Der Biorhythmus wurde von dem Arzt und Biologen Dr. Wilhelm Fließ (1858-1928) entdeckt. (Präsident der deutschen Akademie der Wissenschaft) Nach heutigem Wissen nehmen vier Grundbiorhythmen Einfluss auf Körper, Geist, Seelenleben und Feinsinnigkeit. Die erste Hälfte der Schwingung bezeichnete Fließ als Plus oder Aktivitätsphase, kritische Tage werden die Schnittpunkt mit der Nulllinie betrachtet die zweite Hälfte als Minus oder Regenerationsphase.  

Installation 32 oder 64bit-Version mit Setup-Assistent(2,3MB): biorhyp.exe

Informationen zum Biorhythmus
http://de.wikipedia.org/wiki/Biorhythmus
http://www.unsertag.de/service/biorhythmus/bio_i.html
http://www.x4u.net/lifestyle/biorhythmus.htm
http://club-vitalis.com/ber/DieNeueDimension.htm
http://www.harald-diehm.de/bio.htm
http://www.tagesform.com/about-d.html
http://www.gesundheitstrends.de/service/selbsthilfe/biorhythmus.php

Wunschgeschlecht des Kindes durch Beachtung des Biorhythmus der Eltern ?

Dieses experimentelle Programm versucht einen Zusammenhang zwischen dem Biorhythmus der Eltern und dem Geschlecht des Kindes herzustellen. In der fernöstlichen Tradition heißt es, dass der Energiewirbel der Liebenden, welcher beim Beischlaf entsteht, von Gefühlen "gefärbt" ist. Und genau diese "Färbung" zieht jene Kinderseele an, welche kommen soll. Auf den Berechenbare Wert des Biorhythmus bezogen zieht ein Übermaß an physischer und geistiger Energie das männliche Geschlecht an, hingegen eine hohe seelische und feingeistige Energie das weibliche Geschlecht. Zusätzlich ist ein Rechner für die fruchtbaren Tage der Frau gleich mit integriert. 

 Über Vorschläge, Wünsche, Lob, Tadel und Tipps für die Weiterentwicklung, würde ich mich natürlich auch freuen.

Zur Entstehung des Programmes

Dieses Programm geht auf eine Idee meines Vaters Manfred Hoffmann zurück. Er hatte Programme für die SMH (Schnelle Medizinische Hilfe => Retungsdienst in der DDR) geschrieben und dadurch Zugriff auf eine relativ große Datenbasis. Jahre später habe ich mich an diese Idee errinnert und dieses Programm geschrieben. Leider hatte ich sein Programm nicht mehr und da er 1989 kurz vor der Wende gestorben ist, konnte ich auch nicht mehr fragen. Ich hoffe das die Idee trotzdem getroffen habe. Ansonsten muss man nur daran glauben, bekanntlich versetzt der Glaube ja Berge! :-)